Käsespätzle mit Spargel


Der Hüttenklassiker in der Spargel-Edition: Ein leckeres Käsespätzle-Rezept einfach mit frischem Spargel.
Schnell zubereitet, gegrillter Spargel und richtig satt.

Rezept drucken
Käsespätzle mit Spargel
Der Hüttenklassiker in der Spargel-Edition: Leckere Käsespätzle mit frischem Spargel. Ein schnelles Spargelgericht für jeden Tag.
Spargel in der Grillpfanne
Vorbereitung 10 Minuten
Kochzeit 20 Minuten
Portionen
Portionen
Zutaten
Vorbereitung 10 Minuten
Kochzeit 20 Minuten
Portionen
Portionen
Zutaten
Spargel in der Grillpfanne
Anleitungen
  1. Den Spargel waschen und schälen. Die holzigen Enden circa 1-2 Zentimeter abschneiden. Dann die Spargelstangen in bissgroße Stücken schneiden (circa 3-4 Zentimeter). Alternativ kann man sie auch ganz lassen. Zwei Esslöffel Öl in einer Grillpfanne erhitzen.
  2. Die Spätzle gemäß Packungsangabe zubereiten.
  3. Die Spargelstücke in der Grillpfanne zwei Minuten anbraten und mit Salz und Zucker würzen. Zwei Esslöffel Butter hinzufügen und dann bis zum Servieren abgedeckt beiseite stellen.
  4. Zwiebeln schälen und in feine Ringe schneiden. Zwei Esslöffel Öl erhitzen und die Zwiebelringe vier Minuten anbraten.
  5. Spätzle mit der restlichen Butter kurz anbraten und mit Weißwein ablöschen. Die Sahne und Gemüsebrühe dazugeben.
  6. Den Käse hinzugeben und rühren bis eine cremig glänzende Soße entstanden ist. Mit Pfeffer, Salz und Muskat abschmecken.
  7. Die Spätzle in einen tiefen Teller geben und die Zwiebelringe und Spargelstücke darüber legen. Mit Petersilie dekorieren. Fertig!

Welcher Käse für Käsespätzle?

Traditionell werden für Käsespätzle Bergkäse oder Emmentaler verwendet.
Je nach Region wird natürlich der lokale Käse bevorzugt.

Wer es etwas milder mag, kann Gouda oder Edamer für die Käsespätzle verwenden.

Woher kommen Käsespätzle?

Käsespätzle sind ein traditionelles Gericht im Allgäu, in Schwaben, der Schweiz, Lichtenstein, Tirol und Vorarlberg. Dabei werden heiße Spätzle und geriebener Hartkäse abwechselnd übereinander geschichtet und mit Röstzwiebeln garniert. Zubereitet wird original im Backofen. Als Beilage gibt es oft Blattsalate oder Kartoffelsalat.

Je nach Region haben die “Käse-Spätzler” verschiedene Namen:

  • Allgäu: Kasspatzen
  • Schwaben: Kässpätzle, Kässpätzâ, Kässpatzn
  • Tirol: Kasspatzln
  • Vorarlberg: Käsknöpfle
  • Schweiz: Chäschnöpfli

Eine Variante sind die Kasnocken, die in der Pfanne zubereitet werden und ursprünglich aus Österreich (Salzburg, Obersteiermark) kommen.


Rezeptversand Anmeldung
Rezeptversand Anmeldung
Du willst Spargelrezepte?E-Mail-Adresse eintragen und für das wöchentliche Rezept anmelden!